1M verwirft beim 27:26 in Aufderhöhe sechs Siebenmeter und verliert Kapitän Gerrit Held

Einen gebrauchten Tag erwischte unsere 1M am Samstag in Solingen. Am Ende eines zerfahrenen Spieles vergab das Team 26 Sekunden vor dem Schlusspfiff, beim Stande von 26:27, per Siebenmeter die große Chance zum Ausgleich und dem Spiel noch etwas Positives abzugewinnen. Trainer Ljubomir Cutura haderte wieder einmal mit der schwachen Chancenverwertung: „Wir haben insgesamt sechs Siebenmeter verworfen, dazu viele gute Chancen über die Außenpositionen vergeben. Da dürfen wir uns nicht beschweren, wenn wir beide Punkte abgeben.“ „Manche Jungs waren wohl von der hitzigen Atmosphäre in Solingen eingeschüchtert oder aus der Konzentration gebracht. So wurde es leider ein gebrauchter Tag“. Mit dem Einsatz seiner Mannschaft war der Coach jedoch zufrieden. Niemand gab auf, es sollte einfach nicht passen.

Zu allem Überfluss gesellte sich in der 45. Minute auch noch das Verletzungspech hinzu. Nach einem Foulspiel musste unser Kapitän Gerrit Held verletzt vom Platz. Er wurde noch am Spielabend im Krankenhaus am Ellbogen operiert. Eine dicke Platzwunde am Auge war am Sonntagmorgen immer noch deutlich sichtbar. Bleibt zu hoffen das die kleine Pause bis zum nächsten Heimspiel am 30. November ausreicht, um die Verletzungen zu kurieren und den doppelten Punktverlust gegen das nächste "Kellerkind" zu verarbeiten.

Für den TVO spielten:

Matthias Hoffmann, Jan Patrick Doenni

Florian Krantzen (2/1), Fabian Bednarzik (8/2), Can Kilic, Jan Phillip Walch (2), Jochen Schellekens (2), Gerrit Held (2), Tim Legermann (5), Frederick Küsters (4), Laurenz Ditz (1)

 

Geschäftsstelle

TV Krefeld-Oppum 1894 e.V.
Geschäftsstelle
Björn Reinartz
Bischofstraße 44
47809 Krefeld

Fax:02151-832210

Mobil:0163-2445200

Bankverbindungen:

Sparkasse Krefeld

DE07 3205 0000 0047 0010 78

Partner

Follow us

Anmeldung