Gelingt  gegen Überruhr der zweite Heimsieg?

 

Seit nunmehr 3 Spielen ist unsere Erste inzwischen ungeschlagen. Wir konnten zuletzt den schon zuvor angedeuteten Aufwärtstrend endlich auch konstant in Punkte ummünzen und uns so ins Mittelfeld vorarbeiten. Beim letzten Saisonspiel, dem Lokalderby in Lobberich, gelang es uns allerdings nicht, einen komfortablen Vorsprung über die Zeit bringen. Eine kurze Phase in der zweiten Hälfte reichte den Lobberichern, um sich wieder ins Spiel zurück zu kämpfen. Letztlich nahmen wir aber auch aus dem Grenzland einen Punkt mit nach Krefeld.

 

Mit Kampf kennt sich auch unser Gegner am 1. Advent bestens aus. Die SG Überruhr wartet allerdings seit langem darauf, dass gute Ansätze auch zu Punkten führen. Folglich hängt die Mannschaft von der Ruhrhalbinsel im Tabellenkeller fest und benötigt dringend Siege um den Anschluss an das rettende Ufer nicht zu verlieren. Die SG Überruhr wird am Sonntagmorgen sicher wieder von einer stattlichen Fangemeinde begleitet, die ihre Mannschaft unabhängig vom Spielstand bedingungslos unterstützt.

Für das Torewerfen fühlen sich bei unseren Gäste hauptsächlich Pierre Sieberin und Niklas Rolf zuständig. Da warten interessante Aufgaben auf unsere Abwehr. Unser Trainer Ljubomir Cutura hat hier aber eine nur schwer zu überwindende Einheit geformt, die auch unseren Essener Gästen einiges Kopfzerbrechen bereiten sollte.

 

Für den zweiten Heimsieg der Saison muss allerdings unsere Chancenverwertung deutlich besser werden. Da gibt es sicher, gerade im Bezug auf das Spiel in Lobberich, noch Luft nach oben. Rufen unsere Jungs hier die Qualitäten ab, die sie beim letzten Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach zeigten, könnte nach dem Spiel das erste positive Punktekonto der Saison zu verzeichnen sein.

 

Um unser Team zu unterstützen ist frühes Aufstehen angesagt. Der Anpfiff erfolgt um 10:30 Uhr in der Scharfstraße.

 

Wir freuen uns bereits jetzt über Euer zahlreiches Erscheinen und Eure lautstarke Unterstützung.