TV Oppum wartet weiter auf den ersten Heimsieg

 

In einem hart umkämpften Spiel bot das Team von Trainer Ljubomir Cutura über weite Strecken eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung, musste sich letztlich aber dem favorisierten Gast aus Remscheid mit 23:24 geschlagen geben.

 

Von Beginn an war viel Tempo im Spiel. Beide Trainer hatten sich gegenüber den letzten direkten Vergleichen taktische Veränderungen zurecht gelegt, auf die sich die Abwehrreihen erst einmal einstellen mussten. Das gelang dem TVO deutlich besser. Von der 2. bis zur 9. Minute ließ die Abwehr des TVO keinen Treffer zu und angetrieben von Carlo Zimmer, der die Oppumer Angriffe mit hohem Tempo eröffnete, drehte der TVO einen 0:2 Rückstand in eine 4:2 Führung. Die Abschlussschwäche brachte Remscheid dann wieder zurück ins Spiel. Mit der Einwechslung  von Jan Philip Walch klappte es mit dem Tore werfen auf Oppumer Seite dann aber wieder deutlich besser. Walch kam sofort auf Temperatur und brachte den TVO mit drei Treffern in schneller Folge wieder in Vorteil. Kurz vor dem Seitenwechsel drehte Oppum noch einmal kräftig auf, und erhöhte auf 13:11. Auch hier war "Jupp" Walch mit 2 Treffern beteiligt.

 

In der zweiten Halbzeit sah es weiter lange nach dem ersten doppelten Punktgewinn vor heimischer Kulisse aus. In der 41. Minute erhöhte Daniel van den Berg sogar auf 18:14.

 

Die Crunch Time verlief dann aber alles andere als geplant. Technische Fehler, Fehlwürfe und Zeitstrafen brachten den TVO aus dem Konzept und Remscheid in gleichem Maße wieder zurück ins Spiel. Zu allem Überfluss musste Kapitän Gerrit Held in der 50. Minute auch noch verletzt vom Feld und so nahm das Unheil seinen Lauf. Mit drei Treffern innerhalb von 2 Minuten ging Remscheid in der 54. Minute erstmals seit der 2. Spielminute wieder in Führung. Mit eisernem Willen gelang der 1M noch zweimal der Ausgleich.

Das Remscheider 24:23 eine Minute vor dem Ende setzte dann aber den Schlusspunkt. Eine sehr unglückliche und unnötige Niederlage, die aber auch zeigte, dass Oppum auch in diesem Jahr keinen Gegner fürchten muss. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge geht es nächstes Wochenende nach Neukirchen. Dort gilt es wieder zu punkten.

 

Für den TV Oppum spielten: Eul, Heesen - Wittmann, van den Berg (2), Bednarzik (4/2), Zimmer (4), Caspers, Sender (1), Kilic (1), Walch (6), Held (3/3), Legermann, Küsters (2), Ditz

 

Fotos zum Spiel......

Die nächsten Spiele

 

DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 27.01.2020 08:28:33

Liganame:
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 27.01.2020 08:28:40

Geschäftsstelle

TV Krefeld-Oppum 1894 e.V.
Geschäftsstelle
Björn Reinartz
Bischofstraße 44
47809 Krefeld

Fax:02151-832210

Mobil:0163-2445200

Bankverbindungen:

Sparkasse Krefeld

DE07 3205 0000 0047 0010 78

Partner

Follow us

Anmeldung