Back with a bang - Unsere Erste entführt mit der bislang besten Saisonleistung beide Punkte aus Neuss

Nach drei Spielen mit überschaubaren Leistungen und nur einem Punkt auf der Habenseite zeigte sich unsere Erste am Samstag bei der HSG Neuss/Düsseldorf deutlich verbessert und setzte ein erstes Ausrufezeichen in dieser Oberligasaison.

Abwehr steht

Basis für den deutlichen und völlig verdienten Sieg war wieder einmal unsere Abwehr. Was unsere Jungs gegen die spielstarken und wurfgewaltigen Gastgeber boten, war vor allem in der ersten Halbzeit Extraklasse. Während die HSG in den vorangegangenen drei Spielen jeweils mindestens 31 Treffer erzielte, gelang unserer 3:2:1 Defensive in Halbzeit 1 das Kunststück, diese "jungen Wilden" bei nur 8 Gegentreffern fast vollständig zu neutralisieren. Besonderes Lob verdiente sich dabei Felix Sender als "Speerspitze". Gegen Spielmacher Daniel Zwarg, den bis Spielbeginn mit 33 Toren erfolgreichsten Torschützen der Liga, verlor Felix nicht ein 1gegen1 Duell. Zwarg gelang in dieser Hälfte folglich nur ein Treffer aus dem Spiel heraus. Im Verbund mit seinen aufmerksamen Mitspielern und einem gut aufgelegten Dominik Heesen nagelte Felix das Oppumer Tor in Hälfte 1 sprichwörtlich zu.   

Joker sticht

Ebenfalls ein dickes Sonderlob verdiente sich Michael Caspers. Trainer Ljubomir Cutura  brachte unseren Kreisläufer nach dem Time-Out beim Spielstand von 9:8. Keine drei Minuten später hatte Michael mit drei Treffern in Folge auf 12:8 erhöht und damit früh die Weichen auf Sieg gestellt.

Frederick Küsters setzte mit einem Schelmentor zum 13:8 fast von der Mittellinie den Schlusspunkt unter diese denkwürdige Halbzeit. Nach dem Wiederanpfiff blieb der TVO weiter hochkonzentriert. Mit zwei Toren in schneller Folge stellte Carlo Zimmer bereits in der 36. Minute auf 17:10.

Die junge Truppe der Gastgeber gab sich aber nicht geschlagen. Sie öffnete das Spiel, nahm jetzt zwei Oppumer Aufbauspieler in kurze Deckung und schloss eigene Angriffe extrem schnell ab. Näher als zwei Tore ließen wir den Gegner jedoch nicht mehr heran. In der Schlussphase nutzte unser Angriff die freien Räume nervenstark und brachte den Sieg verdient mit 31:27 nach Hause. 7 Spieler mit 3 und mehr Toren und das, obwohl unser Shooter Fabian Bednarzik lediglich vom Punkt aus traf. Das macht Mut für die nächsten Spiele und die mitgereisten Fans kamen voll auf ihre Kosten.

Für den TV Oppum spielten: Eul, Heesen - Wittmann, Bednarzik (4/3), Zimmer (3), Caspers (5), Sender (4), Kilic (5), Sobierajski, Walch (4), Held, Legermann (1), Küsters (2), Ditz (3)

Am 09. September 2018 jährte sich zum 50sten Mal die 2. Deutsche Feldhandball-Meisterschaft des TV Oppum.

Aus diesem für uns alle wunderbaren Anlass möchten wir im Rahmen des Heimspieles unserer 1. Mannschaft gegen den TV Angermund am Samstag, dem 06. Oktober 2018 in der Halle an der Scharfstraße dieser Glanzstunde unseres Vereines gedenken, und die Spieler von damals gebührend ehren. Anpfiff ist um 18:00 Uhr, bitte kommen Sie etwas zeitiger.

Die nächsten Spiele

 

DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 27.01.2020 08:28:33

Liganame:
DatumZeitLigaHeim : GastHalle
Quelle: www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 27.01.2020 08:28:40

Geschäftsstelle

TV Krefeld-Oppum 1894 e.V.
Geschäftsstelle
Björn Reinartz
Bischofstraße 44
47809 Krefeld

Fax:02151-832210

Mobil:0163-2445200

Bankverbindungen:

Sparkasse Krefeld

DE07 3205 0000 0047 0010 78

Partner

Follow us

Anmeldung